ROTARY-LOGIN

Aus RO.WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mit dem ROTARY-LOGIN loggen Sie sich mit nur einem LOGIN (Fachbegriff: SSO (Single Sign-on)) in die Anwendungen RO.CAS, RO.Web-Intranet, RO.App, RO.eMGV/eMGV, RO.Cloud und Rotary Magazin-Mitgliedsbereich ein, wenn Sie für die jeweiligen Anwendungen freigeschaltet sind.

ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen

Der Benutzername für den ROTARY-LOGIN ist immer die ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adresse. Diese ist für Mitglieder deutscher Rotary Clubs bei den Mitgliederdaten in RO.CAS gespeichert. Um eine eineindeutige Zuordnung einer E-Mail-Adresse zu einem Mitglied sicher zu stellen, darf jede E-Mail-Adresse in RO.CAS nur ein einziges Mal vorkommen. RO.CAS ist so programmiert, dass ausnahmslos nur E-Mail-Adressen gespeichert werden können, die noch nicht in RO.CAS vorkommen. Welche E-Mail-Adresse bei einem Mitglied gleichzeitig als ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adresse gilt, legt jedes Mitglied selber fest.

Wichtige Hinweise zum vorhergehenden Absatz:

  1. In RO.CAS 1, das noch bis Januar 2019 läuft, ist fest eingestellt, dass als ROTAY-LOGIN-E-Mail-Adresse bei einem Mitglieder der Eintrag im Feld „private E-Mail-Adresse“, bei einem Partner der Eintrag im Feld „Partner-E-Mail-Adressel“ und bei einem Externen Sekretariat der Eintrag im Feld „Externes Sekretariat-E-Mail-Adresse“ verwendet wird. Dementsprechend werden auch nur diese Felder auf ein mehrfaches Vorkommen geprüft.
  2. In RO.CAS 2 ab Februar 2019 umfasst die Überprüfung auf ein mehrfaches Vorkommen ausnahmslos alle E-Mail-Felder, unabhängig davon, ob diese E-Mail-Felder zu einer Person (z.B. Mitglied, Partner), Funktion (z.B. Präsident, Sekretär) oder Organisation (z.B. Club, Distrikt) gehören.
  3. Um den Datenbestand in Vorbereitung auf den Wechsel von RO.CAS 1 auf RO.CAS 2 vorzubereiten, werden ab August 2018 Hinweis-E-Mails an die Clubs versandt, wenn bei diesen identische E-Mail-Adressen mehrfach vorkommen. Mit diesen E-Mails werden die Clubs gebeten, das mehrfache Vorkommen dieser identischen E-Mail-Adressen zu bereinigen.

Speicherorte

Die ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen werden im aktuellen RO.CAS je nach der Personengruppe, der der Nutzer angehört, an verschiedenen Stellen gespeichert.

Speicherorte aller E-Mail-Adressen in der Übersicht

Die Tabelle gibt eine Übersicht über alle in RO.CAS speicherbaren E-Mail-Adressen für die einzelnen Personengruppen und zeigt, welche E-Mail-Adressen davon als ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen verwendet werden können:

Personen-Gruppe Bezeichnung in RO.CAS Speicher-Ort in RO.CAS
E-Mail, privat E-Mail, beruf E-Mail Partner E-Mail Adresse Club-
E-Mail
Menü / Untermenü / Tab
Aktives Mitglied JA NEIN - - - Mitglieder / Aktive Mitglieder / Privat
Ehren-Mitglied JA NEIN - - - Mitglieder / Aktive Mitglieder / Privat
Ehemaliges Mitglied JA NEIN - - - Mitglieder / Aktive Mitglieder / Privat
Partner - - JA - - Mitglieder / Aktive Mitglieder / Familie
Externes Sekretariat - - - JA - Administration / Clubdaten / Externes Sekretariat
dabei bedeuten: JA E-Mail-Adresse speicherbar und als LOGIN-E-Mail-Adresse verwendbar
NEIN E-Mail-Adresse speicherbar aber nicht als LOGIN-E-Mail-Adresse verwendbar
- E-Mail-Adresse nicht speicherbar

Speicherorte für ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen im Einzelnen

Mitglieder-ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen

Für Aktive Mitglieder, Ehren-Mitglieder und Ehemalige Mitglieder stehen die ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen im Feld "E-Mail, privat".
Feld "E-Mail, privat" in RO.CAS
SSO-LOGIN-E-Mail-Adresse Mitglied.png
Wenn ein Mitglied nur eine berufliche E-Mail-Adresse hat, muss diese zusätzlich in das Feld "private E-Mail-Adresse" kopiert werden. Dabei sollte dann das Feld "private E-Mail-Adresse" nicht im Mitgliederverzeichnis (MGV) angezeigt werden.
RO.CAS: Kopieren der beruflichen E-Mail-Adresse in das Feld "private E-Mail-Adresse"
SSO-LOGIN-E-Mail-Adressen beruflich-privat.png

Partner-ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen

Für Partner stehen die ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen im Feld "E-Mail Partner" und dürfen dabei nicht identisch mit derjenigen des Mitgliedes sein.
Feld "E-Mail Partner" in RO.CAS
SSO-LOGIN-E-Mail-Adresse Partner.png
Dies gilt auch für Witwen und Witwer.

Externe Sekretariate-ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen

Für Externe Sekretariate stehen die ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen im Feld "E-Mail Adresse" und dürfen dabei nicht identisch mit der eines Mitgliedes oder Partners sein.
Feld "E-Mail Adresse" in RO.CAS
SSO-LOGIN-E-Mail-Adresse Externes-Sekretariat.png

Externe Sekretariate für mehrere Clubs müssen in jedem Club dieselbe ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adresse haben, damit sie innerhalb von RO.CAS von Club zu Club umschalten können, ohne sich jedesmal aus- und einzuloggen.

Es ist eigentlich nicht vorgesehen, dass sich mehrere Personen die Funktion Externes Sekretariat teilen. Wenn das in einem Club dennoch notwendig ist, bitte über den ServiceDesk ein Ticket erstellen mit folgenden Angaben für die zusätzliche Person: Club, Vorname, Nachname, ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adresse, Rolle. Dann wird eine zusätzliche Zugriffsberechtigung außerhalb der Clubebene eingerichtet.

Sonstige Adressen-ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen

Für Sonstiges Adressen können in RO.CAS aus programmtechnischen Gründen keine ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen durch den Club eingerichtet werden. Wenn das ausnahmesweise in einem Club dennoch notwendig sein sollte, bitte über den ServiceDesk ein Ticket erstellen mit folgenden Angaben für die zusätzliche Person: Club, Vorname, Nachname, ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adresse, Rolle. Dann wird eine zusätzliche Zugriffsberechtigung außerhalb der Clubebene eingerichtet.

Mindeststandard

Da zukünftig alle in RO.CAS gespeicherten E-Mail-Adressen als ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen verwendbar sein sollen, müssen alle den E-Mail-Adressen-Mindeststandard einhalten. RO.CAS prüft bei jedem Speichern eines Mitglieder-Datensatzes, ob diese Vorgabe eingehalten ist.

E-Mail-Adressen-Mindeststandard nicht erfüllt

Der Mindeststandard für eine ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adresse ist:

  1. mindestens 2 Zeichen vor dem @-Zeichen
  2. @-Zeichen
  3. mindestens 2 Zeichen nach dem @-Zeichen
  4. Punkt nach dem @-Zeichen
  5. mindestens 2 Zeichen nach dem Punkt
  6. keine Leerzeichen
  7. keine Umlaute

Nach den gültigen Regeln der RFC 6531 sind auch die Buchstaben ä, ö, ü und ß in E-Mail-Adressen zugelassen. Allerdings sind diese dennoch nicht international üblich und verarbeitbar, auch Rotary International (RI) kann diese Zeichen derzeit nicht verarbeiten. Daher stuft auch die SEMDA-Schnittstelle diese Zeichen als fehlerhaft ein. Es wird empfohlen, in E-Mail-Adressen weiter auf die Buchstaben äÄ, öÖ, üÜ und ß zu verzichten.

Wenn RO.CAS beim Speichern erkennt, dass der E-Mail-Adressen-Mindeststandard (1) nicht eingehalten ist, erscheint die Fehlermeldung (2) mit dem Hinweis auf den betroffenen Reiter (Tab) (3) und das betroffene Feld (4), dessen Feldbezeichnung in ROT erscheint (5).

Personen-Einmaligkeit

Personen-Einmaligkeit nicht erfüllt

Da zukünftig alle in RO.CAS gespeicherten E-Mail-Adressen als ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen verwendbar sein sollen, müssen alle E-Mail-Adresse immer einer einzigen Person zuordenbar sein und dürfen nicht bei mehreren Personen vorkommen (Personen-Einmaligkeit). RO.CAS prüft bei jedem Speichern eines Mitglieder-Datensatzes, ob diese Vorgabe eingehalten ist.

Wenn RO.CAS beim Speichern erkennt, dass die Personen-Einmaligkeit (1) nicht eingehalten ist, erscheint die Fehlermeldung (2) mit dem Hinweis, dass die E-Mail-Adresse bereits vorhanden ist.


Fehlermeldung "Nutzer nicht gefunden"

Die Fehlermeldung "Nutzer nicht gefunden" erscheint, wenn die vom Nutzer in das LOGIN-Fenster eingegebene E-Mail-Adresse nicht in der Liste der gespeicherten ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adressen gefunden wird. Die Schreibweise der E-Mail-Adresse muss exakt der gelisteten LOGIN-E-Mail-Adresse entsprechen, vor allem muss auf die Groß- und Kleinschreibung geachtet werden.

ROTARY-LOGIN-Passwörter

Das ROTARY-LOGIN-Passwort

Mindeststandard der ROTARY-LOGIN-Passwörter

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) informiert über Passwörter und den Umgang mit Passwörtern.

Der Mindeststandard für ROTARY-LOGIN-Passwörter ist:

  1. Das ROTARY-Passwort muss mindestens 8 Stellen umfassen.
  2. Das ROTARY-Passwort muss mindestens 1 Buchstaben enthalten.

Beim Setzen des Passwortes zeigen Ampelfarben (rot-gelb-grün) an, ob das Passwort den Mindeststandard erfüllt (grün) oder nicht (rot bzw. gelb).

ROTARY-LOGIN-Passwort REGISTRIEREN / ÄNDERN / VERGESSEN

Die Funktionen REGISTRIEREN, ÄNDERN und VERGESSEN sind identisch und übliche Standardverfahren.


Das Setzen des Passwortes durch Dritte ist nicht möglich. Sollten Sie eine Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an ein erfahrenes Mitglied in Ihrem Club, zum Beispiel das Clubamt ÖA Internet. Sollte clubintern keine Lösung gefunden werden, wenden Sie sich bitte an den ServiceDesk.

Anleitung kurz&knapp - "SSO-LOGIN-Passwort REGISTRIEREN / ÄNDERN / VERGESSEN"
  1. LOGIN-E-Mail-Adresse eingeben und auf Schaltfläche <REGISTRIEREN / PASSWORT VERGESSEN> (RO.WEB) bzw. <REGISTRIEREN / PASSWORT ÄNDERN / PASSWORT VERGESSEN> (RO.CAS) klicken
  2. auf erhaltenen Bestätigungslink klicken
  3. gewünschtes Passwort eingeben und wiederholen und speichern
Anleitung ausführlich - "SSO-LOGIN-Passwort REGISTRIEREN / ÄNDERN / VERGESSEN"
Die Bilder zeigen jeweils links RO.WEB und rechts RO.CAS.

  1. Klicken Sie auf <REGISTRIEREN / PASSWORT VERGESSEN> (RO.WEB) bzw. <REGISTRIEREN / PASSWORT ÄNDERN / PASSWORT VERGESSEN> (RO.CAS), um den Vorgang zu starten:

    SSO-LOGIN Passwort 01.png

  2. Geben Sie die LOGIN-E-Mail-Adresse als Empfänger-E-Mail-Adresse in das Feld <E-MAIL> ein. Die LOGIN-E-Mail-Adresse ist für Aktive Mitglieder, Ehren-Mitglieder, Ehemalige Mitglieder und Sonstige Adressen die im Feld "Privat E-Mail" (Tab "Privat") und für Partner die im Feld "Partner E-Mail" (Tab "Familie") eingetragene E-Mail-Adresse.

  3. Klicken Sie auf <Bestätigungslink anfordern>:

    SSO-LOGIN Passwort 02.png

  4. Der Versand einer E-Mail mit dem Bestätigungslink wird angezeigt:

    SSO-LOGIN Passwort 03.png

  5. Suchen Sie Im eigenen E-Mail-System die E-Mail mit dem Bestätigungslink (ggf. im SPAM-Ordner nachsehen).

  6. Öffnen Sie diese E-Mail.

  7. Klicken Sie auf den Bestätigungslink

    :SSO-LOGIN Passwort 04.png

  8. Es öffnet sich das Eingabefenster.

  9. Geben Sie das gewünschte Passwort einschließlich der Wiederholung ein (1).
    Bei der Eingabe wird das Passwort automatisch auf die Mindestanforderungen überprüft, die Hintergrundfarbe im Feld <PASSWORT> zeigt
    - ROT, solange nicht mindestens 8 Zeichen eingegeben sind,
    SSO-LOGIN Passwort-Validierung 1.png







    - GELB, wenn nicht mindestens 1 Buchstaben verwendet wird
    SSO-LOGIN Passwort-Validierung 2.png







    - und GRÜN, wenn die Mindestanforderungen erfüllt sind.
    SSO-LOGIN Passwort-Validierung 3.png








  10. Schließen Sie den Vorgang mit Klick auf <PASSWORT ÄNDERN> (2) ab:

    SSO-LOGIN Passwort 05.png.

ROTARY-LOGIN-Passwort in Klartext anzeigen

Passwort sichtbar/verdeckt beim RO.WEB-Intranet- (li.) und RO.CAS-LOGIN (re.)

Das ROTARY-LOGIN-Passwort wird im ROTARY-LOGIN-Fenster

  • voreingestellt verdeckt und
  • bei einem Klick auf das Augen-Symbol in Klartext

angezeigt. Jeder Klick auf das Augen-Symbol wechselt die Anzeige: verdeckt -> Klartext -> verdeckt -> Klartext ...


ROTARY-LOGIN-Zugriffsrechte

Jeder Nutzer hat seine eigenen persönlichen ROTARY-LOGIN-Zugriffsrechte für die jeweiligen Anwendungen und Programme mit ROTARY-LOGIN, die alle jeweils unabhängig voneinander zugewiesen werden.

Die ROTARY-LOGIN-Zugriffsrechte werden in Form von Rollen zugewiesen. Wegen dem komplexen Umfang von RO.CAS können die Zugriffsrechte auf die einzelnen Menüs und Untermenüs von RO.CAS nicht beliebig zugewiesen werden sondern sind bereits funktionsbezogenen Rollen zusammengefasst. Für alle anderen Anwendungen und Programme mit ROTARY-LOGIN können die einzelnen Rollen jeder Person unmittelbar und individuell zugewiesen werden.

Die Zuweisungen der Rollen an die einzelnen Nutzer erfolgt direkt in den einzelnen Clubs und Distrikten:

ROTARY-LOGIN-Zugriffsrechte im Club

Übersicht Zugriffsrechte Club


Auf Club-Ebene können diese Zugriffsrechte in Form von Rollen zugewiesen werden:

Rolle Verwendung
APP-Freigabe berechtigt zum RO.App-LOGIN
(die Nutzung des eMGV wird von der Rotary Verlags GmbH (Verlag) nach gesondertem Kauf freigeschaltet)
eMGV-Freigabe durch Rotary-Verlag berechtigt Nutzung des eMGV in RO.App
 
RO.Cloud Administrator berechtigt zum RO.Cloud-LOGIN sowohl als Administrator als auch als Nutzer
 
RO.Cloud Benutzer berechtigt zum RO.Cloud-LOGIN nur als Nutzer
(die Lese-&Schreibrechte werden durch den RO.Cloud Administrator innerhalb von RO.Cloud administriert)
RO.WEB-Intranet berechtigt zum RO.WEB-Intranet-LOGIN
 
RO.CAS-Rollen berechtigen zum RO.CAS-LOGIN
(Details siehe Tabelle "ROTARY-LOGIN-Zugriffsrechte im Rotary Club.pdf")

Zuweisung Zugriffsrechte Club


Untermenü <Zugriffsrechte>

Die Zuordnung der Rollen erfolgt durch den Club-Administrator im Menü <Administration> im Untermenü <Zugriffsrechte>. Dort sind nach Personengruppen zusammengefasst alle Personen gelistet, denen Rollen zugewiesen werden können:

  • Aktive Mitglieder und Ehren-Mitglieder sind immer gelistet, auch wenn sie keine ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adresse haben. In solch einem Fall erscheint der Hinweis "keine ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adresse vorhanden".
  • Alle anderen Personen sind nur gelistet, wenn sie eine ROTARY-LOGIN-E-Mail-Adresse haben.


Rollen im Club zuordnen

Jeder Person können keine, eine oder mehrere Rollen zugewiesen werden:

  1. Suchen Sie die Zeile mit dem gewünschten Nutzer.
  2. Klicken Sie bei diesem in das Feld <ROLLEN>.
  3. Klicken Sie in dem Aufklapp-Menü auf die gewünschte Rolle
    (bereits für den Nutzer vergebene Rollen stehen im Feld <ROLLEN> (s. 4.) und sind in der Liste ausgegraut).
  4. Nach jeder Auswahl einer Rolle wird diese dem Feld hinzugefügt und es wird zum Punkt 2. zurückgesprungen.
  5. Zum Entfernen einer Rolle klicken Sie auf das jeweilige Kreuz.
  6. Speichern Sie die Auswahl.


ROTARY-LOGIN-Zugriffsrechte im Distrikt

Übersicht Zugriffsrechte Distrikt


Auf Distrikt-Ebene können diese Zugriffsrechte in Form von Rollen zugewiesen werden:

Rolle Verwendung
RO.Cloud Administrator berechtigt zum RO.Cloud-LOGIN sowohl als Administrator als auch als Nutzer
 
RO.Cloud Benutzer berechtigt zum RO.Cloud-LOGIN nur als Nutzer
(die Lese-&Schreibrechte werden durch den RO.Cloud Administrator innerhalb von RO.Cloud administriert)
RO.CAS-Rollen berechtigen zum RO.CAS-LOGIN
(Details siehe Tabelle "ROTARY-LOGIN-Zugriffsrechte im Rotary Distrikt.pdf")

Zuweisung Zugriffsrechte Distrikt


Untermenü <Zugriffsrechte>

Die Zuordnung der Rollen erfolgt durch den Distrikt-Administrator im Menü <Distriktämter> im Untermenü <Zugriffsrechte>. Dort sind zusammengefasst nach den Gruppen "Amtsträger aktuell" und "Amtsträger Incoming" alle Personen gelistet, denen Rollen zugewiesen werden können.

Jedem Amtsträger können wie bei den Clubs keine, eine oder mehrere Rollen zugewiesen werden.


Die ROTARY-Administration

Lorem ipsum ...